Nachdem das Wachstum Mitte 2021 seinen Höhepunkt erreicht hat, erwarten wir für 2022 eine Normalisierung und damit eine moderatere Wirtschaftsdynamik.
Si ce message ne s'affiche pas correctement, consultez la version en ligne.
BCV
Anlagestrategie4. Quartal 2021
Die Zeichen stehen auf Normalisierung des Wachstums
Anlagestrategie
· Nachdem das Wachstum Mitte 2021 seinen Höhepunkt erreicht hat, erwarten wir für 2022 eine Normalisierung und damit eine moderatere Wirtschaftsdynamik.
· In den USA ist die Inflation 2021 im Zuge der rasanten Konjunkturerholung vorübergehend stark angestiegen. Die Teuerung könnte jedoch bedingt durch das auch 2022 robuste Wachstum, die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt und die anhaltenden Lieferkettenprobleme hartnäckig bleiben.
· Die Zentralbanken werden weniger Liquidität in die Märkte pumpen, die Leitzinsen jedoch auf tiefem Niveau belassen. Könnte die Fed dennoch schon 2022 einen ersten Zinsschritt vornehmen?
· Die Aktien dürften im Herbst aufgrund der Wachstumsnormalisierung stärker schwanken, sich langfristig jedoch recht positiv entwickeln. Obligationen bleiben nach wie vor unattraktiv und Rohstoffe sind kurzfristig mit höheren Risiken verbunden.
Vollständiger Text der neuesten Anlagestrategie
Se désabonner
BCV - Banque Cantonale Vaudoise   Facebook BCV   Twitter BCV   LinkedIn BCV